POEMS FOR JAMIRO

Human

IHRE MUSIK HAT NINA UND LAILA BINNEN KURZER ZEIT ÜBER DIE GRENZEN DEUTSCHLANDS HINAUS UND BIS NACH ISLAND GEFÜHRT. WIE SEHR SKANDINAVIEN DABEI AUCH MUSIKALISCH EINFLUSS AUF DIE BEIDEN GENOMMEN HAT, LÄSST SICH KAUM VERLEUGNEN; HATTEN SIE ALS MELANCHOLISCHES SONGWRITER-DUO AN KLAVIER UND GEIGE BEGONNEN, ERWEITERTE SICH IHR SOUND INNERHALB EINES JAHRES UM ATMOSPHÄRISCHE, FILIGRANE ELECTRO-KLÄNGE.

MIT HILFE VON ELECTRO-LOOPS, SYNTHESIZERN, GITARRE UND NICHT ZULETZT IHREM ZWEISTIMMIGEN GESANG ZAUBERN SIE ZU ZWEIT EINEN SOUND AUF DIE BÜHNE, DER AN EINE VIELKÖPFIGE BAND DENKEN LÄSST UND IHR PUBLIKUM ALLEN ORTES WIEDER UND WIEDER IN ERSTAUNEN VERSETZT. NACH DEM RELEASE IHRES DEBUTALBUMS „HOMEWARD BOUND“ (2014) WIRD IHR ZWEITES ALBUM VORAUSSICHTLICH 2017 ERSCHEINEN.

BEREITS KURZ NACH DER BANDGRÜNDUNG 2014 WURDEN POEMS FOR JAMIRO MIT DEM HAMBURGER MUSIKERPREIS „KRACH&GETÖSE“ AUSGEZEICHNET.
IN EIGENREGIE ENTSTANDEN DIE ERSTE EP „POEMS FOR JAMIRO“ (OKTOBER 2014) SOWIE DAS DEBÜTALBUM „HOMEWARD BOUND“ (APRIL 2015). WENIGE MONATE DARAUF FEIERTEN SIE MIT „TINY DANCER“, DEM TITELSONG ZUR ZDF-MINISERIE „KOMM SCHON“ IHR TV-DEBÜT.

Hör uns auf Spotify

Kontaktformular

KATHARINA MÜLLER
AUGUSTENBURGER STRASSE 2
22769 HAMBURG

Datenschutzerklärung